Verdammt große BackstageAls wir uns heute nach Aufbau und Soundcheck für den obligatorischen Zeitvertreibungsspaziergang aufmachten, war das ein doch eher mulmiges Gefühl. Eigentlich war hier alles ziemlich toll. Super Betreuung, schnuckelige Bühne und guter Sound – und: Der definitiv größte Backstageraum ever. Trotzdem ließ sich die Skepsis nicht vertreiben, dass sich hier heute wirklich ein paar interessierte Zuhörer zusammenfinden würden. Jaja, Kurortvorurteile – wissen wir ja selber.

Wieder mal erwiesen sich diese aber glücklicherweise als ziemlich unbegründet. Bei unserer Rückkehr waren Tische und Tresen bereits ordentlich gefüllt. Es folgte ein sehr entspanntes und angenehmes Konzert, dass sich nach einem gelungenen Start ins neue Jahr anfühlte. Unsere vielen Konzerte im letzten Jahr haben sich echt ausgezahlt: Das Set sitzt auch nach der Neujahrspause ordentlich und der Tiger sorgt für glückliche Gesichter. Ein Vorurteil bestätigte sich schließlich aber doch: Konzertende ist hier heute schon früh – damit die Kurgäste auch ihre verdiente Nachtruhe bekommen. Über die freut sich aber auch der Tiger und sagt für heute „Gute Nacht.”



Comments are closed.