Erst waren es die Raucher, jetzt sind es wohl die Musiker. Der Gedanke kommt mir jedenfalls, wie ich grad lese, dass unsere Gigs in der Mausefalle in Bonn (12.2.) und in der geliebten Hausbar in Lüneburg (11.4.) ausfallen – beide Läden dürfen aus Lärmgründen (Lärm? Das ist Musik!) keine Konzerte mehr veranstalten. Zumindest was die Hausbar angeht, haben wir noch einen kleinen Rest Hoffnung, dass es doch klappt.

Aber natürlich wollen wir euch nicht tigerlos lassen. Deswegen unsere Frage an euch: Kennt ihr Locations, in denen wir für euch spielen sollen? Lobende Erwähnung und Gästeliste plus x für den Tippgeber sind selbstverständlich.

Now playing: Charles Mingus, Don’t let it happen here. Gibts hier.



2 Responses to “Untot in Bonn und Lüneburg”

  1. Kevin sagt:

    ich warte immernoch auf einen tigerauftritt in der region heidelberg/mannheim/karlsruhe/neustadt weinstr. … auch schonmal per mail besprochen gehabt… schnappt euch doch mal ein paar hamburger schule künstler und kommt nach mannheim, oder nach karlsruhe ins cafe nun, oder nach weinheim ins cafe central…

    http://nuncafe.de/

    lg

  2. Tobi sagt:

    Neeeeeeeeeeein nicht Lüneburg ausfallen lassen…