Prinz Willy, Kiel: Bühne

In Kiel gibt es einen kleinen Laden. Der heißt „Prinz Willy“ und liegt am Südfriedhof. Wir waren da schon mal Im Sommer ´07 da und spielten vor ca. 3 Leuten (und ja, wir wären an dem Abend wohl auch lieber am Strand von Laboe als am Südfriedhof gewesen). Dementsprechend waren wir ohne große Erwartungen aufgebrochen, kamen wie meistens ein bisschen spät an, bauten aber heldenhaft-schnell auf und drehten den guten Sound am Mischpult rein. Tolle neue Bühne mit toller neu-alter Stehlampe.

Und siehe da: es lohnt sich doch immer mal wieder, in Kiel vorbei zu schauen. Denn um halb neun war das Prinz Willy mit über 40 Leuten hübsch gefüllt. Nach einem, im wahrsten Sinne des Wortes, schrägen Anfang (Sebastians Gitarre war volle Kanne verstimmt. Wir haben einfach so getan als ob das so gehört. Keine gute Idee.) fingen wir und das Publikum uns und hatten ein wirklich schönes Konzert zusammen. Das verkackte erste Lied “Fahrstuhlmusik” gab es zum Schluß als Extrazugabe. Nächstes mal stimmen wir richtig. Versprochen! :)

Prinz Willy, Kiel: MahlzeitPrinz Willy, Kiel: Sebastian und FansPrinz Willy, Kiel: Axel und Kuchen

Vielen Dank für den tollen Abend ans Publikum und ans Willy-Team. Wohnten wir in Kiel, tränken wir unseren Kaffee im „Prinz Willy“. Auch wenn wir aus Gaarden kämen.



Comments are closed.