Buchte, Bremen: Banner

Ein verregneter Sonntag in Bremen und statt mit dem Auto durch halb Deutschland zu kurven ist es doch ein netter Kontrast mal 2 Stationen mit der Straßenbahn zum Auftrittsort zu fahren. Ort des Geschehen ist heute die Buchte und geladen hatte die hiesige Konzertveranstaltungsgruppe mit Namen “Mugge” um unter dem Namen Sofakonzert eine neue Veranstaltungsreihe aus der Taufe zu heben. Und zwar mit neuen und spannenden Ideen: erstmal sollte das ganze Sonntags stattfinden und zwar mit Akustikbands (diesmal “ich und mein Tiger” ohne Axel und die Akustikreggae-Band Coffee) und enstpannter Sofa-Athmosphäre, Tee, Kaffe und Kuchen und natürlich für ganz Mutige auch dem einen oder anderen Bier. Ob das so angenommen wird? Verlässt der Bremer wirklich Sonntags bei Nieselregen seine Wohnung um sich zu dieser für ein Konzert eher ungewöhnlichen Uhrzeit zu einer Veranstaltung zu schleppen?

Ja, er tut es und zwar zahlreich. Als wir anfangen gibt es quasi keinen einzigen Platz mehr in dem gemütlich mit Sofas zugestellten Raum und man drängt sich dicht an dicht. Sebastian und ich brauchen etwas um nach einem etwas durchrockten Wochenende mit zu wenig Schlaf in Schwung zu kommen, aber spielen dann ein nett, entspanntes Set in hoffentlich auch ohne Bass schönen Versionen. Aufmerksames Publikum, tolle Stimmung – eine durch und durch positive Überraschung dieser Abend.

Buchte, Bremen: MuggegruppeBuchte, Bremen: PublikumBuchte, Bremen: Stillleben mit Flyer

Nach uns übernahmen dann “Coffee” mit toll eingespieltem und gute-Laune-machendem Akustikreggae und verbeiteten etwas Sommerstimmung an einem regnerisch-kalten Februarabend. Vielleicht tat es ja dem einen oder anderen auch ganz gut an so einem tristen Abend (rein auf das Wetter bezogen) die Tigermelancholie vor dem Heimweg wieder etwas ausgetrieben zu bekommen…

Wir sagen vielen, vielen Dank an die Muggegruppe für die nette Betreuung und die Einladung. Wir kommen gerne wieder – als Musiker aber auch als Zuhörer bei weiteren Sofakonzert-Veranstaltungen (bitte, bitte mehr davon!!)! Nächstes mal auf keinen Fall verpassen!



Comments are closed.